Startseite » Blog » Veganer Bratapfel

Veganer Bratapfel

Du liebst süße Desserts voller weihnachtlicher Aromen? Dann wirst du diesen Bratapfel lieben! Das aromatische Obst, gefüllt mit feinem Marzipan, erfreut garantiert Groß und Klein und kann in nur wenigen Handgriffen auch auf deinem Teller landen. Hier gibt es für euch das Rezept für diese süße Weihnachtsleckerei.

Weihnachtlich-süße Aromen auf dem Blog

Findest du zum Beispiel in den zwei bereits veröffentlichten Weihnachtsmenüs. Im Weihnachtsmenü 2020 wurde Milchreis mit Williamsbirne serviert. In diesem Jahr kam ein weihnachtlicher Dinkelschmarrn mit Schokoladensoße auf den Tisch. Wenn du nur nach der perfekten Begleitung für dieses Dessert suchst, könnte dir jedoch auch der vegane Glühwein gefallen. Schau gerne vorbei!


Das Rezept

Veganer Bratapfel

mit feiner Vanillesoße
Backzeit45 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Dessert, Süßspeise vegan
Keyword: Bratapfel vegan, Vanillesoße vegan
Portionen: 5 Bratäpfel

Zutaten

  • 5 Äpfel, Sorte: Elstar alternativ: andere süß-säuerliche Äpfel
  • 200 g Marzipan Rohmasse vegan
  • ½ Zitrone den Saft davon
  • 100 g Haselnüsse
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • ½ TL gemahlener Kardamom
  • etwas pflanzliche Margarine
  • ¼ TL Zimt
  • 1 Packung Vanillepudding vegan
  • 1 EL Puderzucker

Anleitungen

  • Die Äpfel gründlich waschen und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Haselnüsse hacken (einige zum Garnieren beiseite legen) und mit dem Marzipan, Zitronensaft, der Marmelade dem Kardamom und mit dem Zimt zu einer einheitlichen Masse verrühren. Nun die Masse zu gleichen Teilen in die Äpfel stopfen. Auf die Oberfläche der Masse eine Messerspitze Margarine setzen, dass sie nicht verbrennt und für 45 Minuten bei 150 C° Umluft im Backofen braten. Währenddessen den Vanillepudding nach Packungsangabe zubereiten.
  • Danach die Äpfel auf einen Teller setzen, ca. 3 EL Pudding auf den Apfel geben und mit Puderzucker bestreuen. Ein paar Haselnüsse als Garnitur herum drapieren. Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating