Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Veganes Meloneneis

Veganes Meloneneis

Sommerzeit ist Melonenzeit – Wassermelonen Zeit! Ich kenne wirklich niemanden, der keine Wassermelone mag. Grund genug aus dem leckeren Kürbisgewächs ein veganes Wassereis zu zaubern.
Anstatt sich überteuertes veganes Eis im Supermarkt zu kaufen, könnt ihr es mit nur wenigen Zutaten ganz einfach selbst zubereiten. Ich zeige euch, wie es geht.

Direkt zum Rezept

Veganes Meloneneis

Die perfekte Erfrischung für heiße Tage – veganes Meloneneis
Gericht Dessert, Eis, Nachspeise, Nachtisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 kleine Melone ca. 2kg
  • ½ Zitrone den Saft davon
  • 1 Zweig Zitronenmelisse
  • 4 EL Haferjoghurt ungesüßt
  • 1 TL Ahornsirup
  • ¼ TL Chiliflocken
  • ca. 60 g gemischte Beeren

Anleitungen
 

  • Die Melone schälen, das Fruchtfleisch in ca.5x5cm große Würfel schneiden und die Kerne entfernen. Anschließend in einen Gefrierbeutel oder eine Dose geben und im Tiefkühlschrank gefrieren lassen (am besten über Nacht).
  • Für den Joghurt, diesen zusammen mit dem Ahornsirup sowie den Chiliflocken glattrühren. Ca. 6 Blätter der Melisse sehr fein schneiden und ebenfalls unterrühren. Kurz durchziehen lassen.
    Die Beeren waschen.
  • Die gefrorenen Melonenstücke zusammen mit den restlichen Melisseblättern sowie dem Zitronensaft einen großen Mixer geben und zu einer schneeartigen Konsistenz mixen. Nicht zu lange, sonst wird es Wasser. 😉
    Alles zusammen anrichten und eiskalt genießen.
Keyword Eis, Vegane Nachspeise, Veganes Dessert, veganes Eis

Das Video zum Rezept

Hinweis: Der verlinkte YouTube Kanal enthält Werbung.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating