Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Vegane Tomatensuppe mit Ofenknoblauch

Vegane Tomatensuppe mit Ofenknoblauch

Tomatig, würzig und oberlecker: In diesem Rezept lernt ihr, wie ihr eine perfekte vegane Tomatensuppe aus frischen Tomaten zaubert. Dazu wird eine einzigartig aromatische Knoblauchpaste serviert, die auf Brot zu einem echten Beilagen-Highlight wird! So simpel gemacht, ohne ChiChi – die vegane Interpretation des italienischen Klassikers.

Anzeige: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit SONTINO®entstanden.

Direkt zum Rezept

Tomatensuppe – der italienische Klassiker

Im Gegensatz zu vielen anderen italienischen Klassikern, ist eine Tomatensuppe in den meisten Fällen vegan. Wichtig ist, dass beim Anrichten auf Parmesan oder – wie hierzulande zum Teil üblich – Crème fraîche verzichtet wird. Um ein echtes kulinarischen Erlebnis zu garantieren, ist es wichtig, auf frische Zutaten zu setzen. Also, Finger weg von passierten Tomaten o.ä. – hier kommen frische Tomaten und frische Kräuter zum Einsatz. Auch der Gewürzschrank darf mit gutem Gewissen zu bleiben. Hier sind ausschließlich die absoluten Basics, Salz und Pfeffer, gefragt.

Lust auf weitere italienische Klassiker?

Der passende vegane Wein

Insbesondere in der italienischen Küche, ist eine gute Weinbegleitung zum Essen beliebt. Der zu diesem Gericht gereichte Wein ist der Sangiovese von SONTINO®. Dieser kommt seit Neuestem mit einer nachhaltigen Innovation daher. Mehr dazu erfährst du hier. Übrigens: Mit dem Code „hierkochtalex15“ könnt ihr auf eure Bestellung 15% sparen! Ab 55 € Warenwert ist diese zudem komplett versandkostenfrei. Schaut also gern mal im Shop von Langguth Erben vorbei.


Das Rezept

Tomatensuppe mit feiner Knoblauchpaste

Für 2 Portionen (Hauptspeise)/ Für 4 Personen (Vorspeise)
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht, vegane Suppe, Vorspeise
Land & Region: Italienisch
Keyword: Rezept Tomatensuppe, vegane Tomatensuppe

Zutaten

Für die Tomatensuppe

  • 1 kg große Rispentomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 geh. TL Tomatenmark
  • 2 EL dunkler Balsamicoessig
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • Einige frische Blätter Basilikum

Für die Knoblauchpaste

  • 3 Knollen Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl 1 TL mehr zum Beträufeln
  • 1 Prise Salz

Außerdem

  • 4-8 Scheiben Baguette z.B. Ciabatta

Anleitungen

  • Für die Knoblauchpaste zunächst Knoblauch halbieren. Eine Auflaufform o.ä. mit 1 EL Olivenöl einfetten. Darauf die Knollehälften, mit den Zehen nach unten, verteilen. Bei 220°C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten im Ofen garen.
  • Für die Suppe Tomaten waschen, vom Strunk befreien und mit Hilfe einer Schaumkelle in einen Topf köchelndes Wasser geben. Darin ca. 1 Minute blanchieren. Anschließend herausnehmen und von der Schale befreien. Zwiebel schälen und fein hacken, Tomaten grob hacken. Zunächst die Zwiebelwürfel in 4 EL Olivenöl anschwitzen, bis sie glasig sind. Tomatenmark hinzugeben und kurz mit anschwitzen. Anschließend die Tomaten für ca. 2 Minuten mit anbraten, den Balsamicoessig, Zucker, Salz und Pfeffer hinzugeben und ca. 10 Minuten, bei geschlossenem Deckel, köcheln.
  • Den Knoblauch aus dem Ofen nehmen, von der Schale lösen und, zusammen mit 1 TL Olivenöl und sowie Salz mit einer Gabel zerstampfen. Auf dem Baguette anrichten und zusammen mit der Tomatensuppe servieren. Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

Hinweis: Das verlinkte YouTube Video enthält Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating