Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Vegane Minestrone

Vegane Minestrone

Eines der ältesten Gerichte der italienischen Küche: Minestrone. Diese tomatige Gemüsesuppe lässt garantiert keine Wünsche offen: cremige weiße Bohnen, weiche Pasta und allerlei frisches Gemüse. Diese oberleckere Minestrone wärmt von innen und versorgt uns in der kalten Jahreszeit mit wichtigen Vitaminen.

Anzeige: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit SONTINO® BioVegan entstanden.

Traditionelle Zubereitung

Auch wenn einige Zutaten wie zum Beispiel Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten, in so gut wie jeder Minestrone zu finden sind, kann das Gericht in sehr unterschiedlichen Varianten zubereitet werden. Doch genau das macht die Minestrone so besonders. Denn sie kann das ganze Jahr hinweg mit saisonalen Zutaten zubereitet werden und kann an jeden Geschmack angepasst werden. Was in Italien in der Gemüsesuppe landet, hängt vor allem von der Region ab. In manchen Gebieten wird die Minestrone beispielsweise nicht mit Pasta, sondern mit Reis oder Weißbrot serviert.

Vegane Weinempfehlung

Dazu passt der Chardonnay von SONTINO® BioVegan. Schaut gern mal im Shop von Langguth Erben vorbei. Mit dem Code „hierkochtalex15“ könnt ihr auf eure Bestellung 15% sparen! Ab 55 € Warenwert ist diese zudem komplett versandkostenfrei.


Das Rezept

Rezept drucken
5 from 1 vote

Vegane Minestrone

Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Eintopf, Hauptgericht, Suppe
Land & Region: Italienisch
Keyword: Gemüsesuppe vegan, Minestrone vegan
Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 2 Möhren
  • 3 Stängel Staudensellerie
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 3 Kartoffeln
  • 3 TL getrocknete o. gefrorene Italienische Kräuter
  • 1 TL Zucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml stückige Tomaten
  • 1 Dose ganze geschälte Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose weiße Bohnen 240g Abtropfgewicht
  • 50 g Babyspinat
  • 100 g kurze Pasta z.B. Volanti
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Möhren und Sellerie in kleine Scheiben schneiden, Zwiebel würfeln und im Olivenöl anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind. In der Zwischenzeit den Knoblauch fein- und die Zucchini grob würfeln und anschließend dazugeben und kurz mit anbraten lassen.
  • Kartoffeln schälen, in ca. 1cm große Würfel schneiden und mit den übrigen Zutaten für die Suppe, bis auf den Spinat, Pasta und Bohnen, in den Topf geben und zum Kochen bringen. Für 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  • Anschließend die Pasta dazugeben und weitere 8 Minuten köcheln lassen, bis die Pasta bissfest ist.
  • Zum Schluss nun die Bohnen sowie den Babyspinat unterheben und bei ausgeschaltetem Herd noch kurz ziehen lassen. Ggf. noch etwas Wasser zugeben, wenn die Minestrone zu dickflüssig ist. Gut umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf tiefen Tellern anrichten und genießen. Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

….. findest du auf dem YouTube Kanal „Hier kocht Alex“. Klick einfach auf diesen Button:

Hinweis: Der verlinkte YouTube Kanal enthält Werbung.

3 Gedanken zu „Vegane Minestrone“

  1. Pingback: Vegane Tomatensuppe mit Ofenknoblauch - Hier kocht Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating