Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Vegane Auberginenröllchen in Tomatensoße mit Crostini

Vegane Auberginenröllchen in Tomatensoße mit Crostini

Vleischig gefüllte Auberginenröllchen in einer mediterran gewürzten Tomatensoße, serviert mit knusprigen Crostini. Das ideale Gericht für einen italienischen Abend der Extraklasse! Druckt euch das Rezept am Besten direkt aus, holt euch die Zutaten plus eure liebste Weinbegleitung im Laden eures Vertrauens und ran an den Kochtopf!


Das Rezept

Italienische Auberginenröllchen

in Tomatensoße mit Crostini
Zubereitungszeit35 Min.
davon Schmorzeit im Ofen20 Min.
Gericht: Auberginen Rezept, Hauptgericht, veganes Fleischgericht
Keyword: Auberginen, Rezept vegan, veganes Hack
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Für die Auberginenröllchen

  • 2 Auberginen
  • 500 g pflanzliches Hack
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 EL Rosinen
  • ¼ Bund Petersilie
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 30 g Pinienkerne
  • Casolare Bio Olivenöl zum Anbraten

Für die Tomatensoße

  • 1 kleine Dose Tomaten
  • 3 Tomaten
  • 1 Chili
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL getrockneter Oregano
  • Salz und Pfeffer

Für die Crostini

  • 1 Baguette
  • Casolare Bio Olivenöl
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 4 EL Kapernäpfel

Anleitungen

  • Auberginen der Länge nach in hauchdünne Scheiben schneiden. Mit einer Prise Salz bestreuen und für ca. 20 Minuten ziehen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und beides in feine Würfel schneiden. Diese zum pflanzlichen Hack geben. Je eine Prise Salz und Pfeffer, 1 EL Oregano, 1 EL Rosinen, ¼ Bund gehackte Petersilie dazugeben. Pinienkerne ohne die Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten und ebenfalls zur Hackmasse dazugeben. Alles miteinander vermengen und die Soße auf den Boden einer tiefen Auflaufform geben.
  • Für die Soße Tomaten in Würfel und Chili in feine Ringe schneiden und zusammen mit einer Dose Tomaten in eine Schüssel geben. Mit Zucker, Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer würzen und auf den Boden einer Auflaufform geben.
  • Auberginen nach dem Ziehen im Salz trocken tupfen, mit ca. 1 EL der Hackmasse befüllen und zusammenrollen. Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Röllchen zunächst mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne geben und anschließend von allen Seiten goldbraun braten. Die Röllchen auf die Tomatensoße in die Auflaufform geben, mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 15-20 Minuten schmoren.
  • Für die Crostini Baguette in dünne Scheiben schneiden und ohne die Zugabe von Fett in der Pfanne antoasten. Kapernäpfel in dünne Scheiben schneiden. Die Baguettescheiben großzügig mit Knoblauch einreiben, die Kapernäpfel obendrauf geben und mit Olivenöl beträufeln.
  • Auberginenröllchen auf einem Teller anrichten. Dazu die Tomatensoße sowie die Crostini servieren. Nochmals mit einigen Tropfen Olivenöl beträufeln und mit einer großen Prise Pfeffer würzen. Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

Hinweis: Das verlinkte YouTube Video enthält Werbung.

Ein Gedanke zu „Vegane Auberginenröllchen in Tomatensoße mit Crostini“

  1. Pingback: Vegane Tomatensuppe mit Ofenknoblauch - Hier kocht Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating