Startseite » Blog » Vegan unterwegs: Tortillawraps mit frischem Ofenkürbis und Hirtengenuss

Vegan unterwegs: Tortillawraps mit frischem Ofenkürbis und Hirtengenuss

Hier wieder ein Rezept für die Tage, an denen es schnell gehen muss. Diese oberleckeren Wraps, gefüllt mit gebackenem Kürbis und cremigem Hirtengenuss, lassen sich einfach und schnell vorbereiten. Egal, ob für die Schultasche der Kinder, für die Mittagspause auf Arbeit oder bei einem schönen Picknick im Freien. Diese Wraps passen hervorragend in jede Lunchbox!

Anzeige: Das Video zum Rezept ist in Kooperation mit Simply V entstanden.

Kürbis-Saison

Kürbis ist das Symbol des Herbstes. Dennoch kannst du sie schon jetzt, im September, saisonal bekommen. Bis in den November haben die Kürbisgewächse in Deutschland Saison. Und die Zeit dazwischen solltet ihr unbedingt nutzen! Denn Kürbis ist nicht nur im Ofen gebacken und eingerollt ein wahres Geschmackserlebnis, sondern lässt sich auch als Chili oder bunt gefüllt wunderbar zubereiten. Schaut mal bei diesen zwei Videos von Alex vorbei und lasst euch inspirieren:

Chili con Kürbis
Gefüllter Butternut

Veganer Hirtengenuss

Wer von euch hat Fetakäse früher geliebt? Für all diejenigen unter euch, die ein Herz für den cremig-würzigen Weißkäse haben, ist dieser Bestandteil des Wraps wohl das Highlight! Bereits seit einigen Jahren finden sich in den Kühlregalen vegane Käsealternativen für jeden Geschmack. Ganz neu auf dem Markt ist der vegane Hirtengenuss von Simply V. Dieser kommt geschmacklich nicht nur dem Original sehr nahe, sondern wird bei Hitzeeinwirkung, wie bei der Zubereitung dieses Wraps in der Pfanne, auch herrlich weich und cremig.


Das Rezept

Tortillawraps mit frischem Ofenkürbis und Hirtengenuss

Vegan unterwegs
Zubereitungszeit30 Min.
davon Backzeit20 Min.
Gericht: Kleinigkeit, Snack
Keyword: schnell gemacht, unterwegs, vegan
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Für den Ofenkürbis

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz Pfeffer
  • 1 TL Ahornsirup
  • ½ rote Chili

Für die Tortillawraps

  • 4 Vollkorn Tortillas
  • ¼ Salatgurke
  • 1 Frühlingszwiebel
  • einige Salatblätter
  • 1 Packung Hirtengenuss von Simply V alternativ: andere Fetaalternative
  • 4 EL Ketchup

Anleitungen

  • Den Kürbis in kleine Stücke schneiden. Chili in feine Ringe schneiden. Beides zusammen auf ein Backblech geben und mit dem Olivenöl sowie dem Ahornsirup beträufeln und mit Salz und Pfeffer betreuen. Kürbis bei 220°C Ober-/Unterhitze für ca. 20-25 Minuten.
  • Salatgurke sowie Frühlingszwiebel waschen und in feine Würfel bzw. Ringe schneiden. Hirtengenuss ebenfalls in Würfel schneiden.
  • Tortillawraps mit Ketchup bestreichen. Salat, Kürbis, Gurke, Frühlingszwiebeln und Hirtengenuss auf dem Fladen verteilen.
  • Zum Einrollen zuerst die Seiten einklappen, die Masse leicht nach hinten schieben und die beiden übrigen Seiten umklappen. Mit der Verschlussseite nach unten in eine erhitzte Pfanne geben, Wrap beschweren und ca. eine halbe bis ganze Minute in der Pfanne erhitzen. Den Wrap wenden und die andere Seite ebenfalls kurz erhitzen.
  • Durch das Erhitzen in der Pfanne bleiben die Wraps lange Zeit formstabil und eignen sich daher perfekt für unterwegs.

Das Video zum Rezept

Hinweis: Die verlinkten YouTube Videos enthalten Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating