Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Dreierlei vegane Bruschetta

Dreierlei vegane Bruschetta

Bruschetta ist dir vermutlich in der klassischen Variante mit gehackten Tomaten und feinem Knoblaucharoma bekannt. Hier bekommst du gleich drei Rezepte an die Hand, mit denen du Bruschetta ganz neu entdecken kannst: Pikante Feige, Olive-Apfel und Zucchini-Dill. Viel Spaß beim Ausprobieren der feinen italienischen Aromen!


Die Rezepte

Dreierlei vegane Bruschetta

Pikante Feige / Olive-Apfel / Zucchini-Dill
Gericht: Vorspeise
Land & Region: Italienisch
Keyword: Bruschetta vegan, vegane Vorspeise, veganer Aufstrich

Zutaten

Pikante Feige

  • 3 Feigen
  • 150 g pflanzlichen Frischkäse
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Chiliflocken
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten bzw. Restöl vom Knoblauch
  • Ahornsirup o Reissirup o. Agavendicksaft

Olive-Apfel

  • 75 g eingelegte Oliven Sorte je nach Geschmack
  • ca. 5 eingelegte Peperonie
  • 1 Apfel
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Zucchini-Dill

  • ca.300 g Zucchini
  • 1 Bund Dill
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Weissweinssig
  • 1/2 TL Senf
  • 3 EL Olivenöl

Außerdem

  • Baguette
  • Olivenöl

Anleitungen

Nr.1 Pikante Feige

  • Veganen Frischkäse, Chiliflocken, Salz und Pfeffer miteinander vermengen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und zusammen mit dem Olivenöl zur Creme geben. Alles gut miteinander vermengen. Feigen waschen, in Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten. Nach einigen Minuten mit dem Reissirup karamellieren. Die Herdplatte ausstellen und für einige Minuten in der Pfanne ziehen lassen.

Nr.2 Olive-Apfel

  • Oliven und Peperoni in feine Scheiben schneiden, Apfel würfeln, Zwiebel in Scheiben schneiden und alles zusammen mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne, bei mittlerer Hitze, erhitzen. Knoblauch in feine Scheiben schneiden und darin erhitzen, bis dieser leicht glasig wird und unter die Oliven-Apfel-Masse mengen.

Nr.3 Zucchini-Dill

  • Aus Weißweinessig, Olivenöl, Senf und je einer Prise Salz, Pfeffer und Zucker ein Dressing herstellen. Dill und Zwiebel fein hacken und dazugeben. Zucchini mit Hilfe einer Küchenreibe raspeln und das Dressing untermengen.

Außerdem

  • Baguette in dünne Scheiben schneiden und in der Pfanne mit Olivenöl anrösten. Nr.1 zusammen mit der karamellisierten Feige belegen und zusammen mit Nr.2 und 3, ggf. zusammen mit einigen Tomatenvierteln und frischem Basilikum anrichten. Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

Hinweis: Das verlinkte YouTube Video enthält Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating