Startseite » Blog » Vorgestellt: Das ist Nicole Just

Vorgestellt: Das ist Nicole Just

Bild: Tim Wendrich

Vielleicht kennt ihr sie auch unter dem Namen „La Veganista“. Nicole Just ist Kochbuchautorin von mittlerweile acht Büchern, Bloggerin und Mutter. In unserem Vorgestellt-Interview gibt sie uns einen Einblick in die Anfänge ihres Veganerin-Seins und ihrem Weg zur erfolgreichen Autorin. Außerdem gibt sie uns einen Überblick über ihre Werke und die Geschichte hinter den Büchern. Viel Spaß beim Lesen!

Vegan seit 2009

Nicole ernährt sich, Stand heute (2021), bereits seit 12 Jahren pflanzlich. Sie wurde zu einer Zeit vegan, als viele Leute noch gar nichts mit dem Begriff anfangen konnten. Auch sie selbst stieß auf das Thema eher zufällig durch ein berufliches Projekt. Damals sollte sie, im Rahmen eines Praktikums, einen Artikel über das Thema Veganismus verfassen. Trotzdem die Datenlage zu diesem Zeitpunkt noch mehr als dürftig war, machte ihr die Recherche an diesem Projekt so einen großen Spaß, dass sie auch privat Quellen zur pflanzlichen Ernährung durchforstete. Viele dieser Artikel spezialisierten sich auf die ethische Sichtweise. Im Laufe der Recherche stellten sich bei Nicole viele Aha-Momente ein. Der Bezug von Fleisch, Milch, Eiern und Co. zum Tier wurde immer greifbarer. Schnell entschied sich dann zu einer Ernährungsumstellung.

Kreativität war gefragt

Heutzutage ist es denkbar einfach auf tierische Lebensmittel zu verzichten. Eine Fülle an Alternativprodukten erleichtern dem Umstieg, ohne dass man auf einen bestimmten Geschmack verzichten muss. 2009 hieß sich vegan ernähren viel Kreativität und Experimentierfreude in der Küche walten zu lassen. Doch genau das machte Nicole glücklicherweise viel Spaß. Es dauerte nicht lang, bis sie sich ihre Lieblingsgerichte pflanzlich zubereiten konnte – von klassischer Bolognese über Chili bis hin zum Käsekuchen. Nicole entwickelte ein Rezept nach dem anderen. Das musste sie auch, denn nach Rezepten im Internet konnte man zu diesem Zeitpunkt noch vergeblich suchen. Bereits kurze Zeit nach ihrem Umstieg zur pflanzlichen Küche, nahm sie genau diese fehlende Rezeptvielfalt zum Anlass, selbst ihre Rezepte mit der Welt zu teilen. So veröffentlichte Nicole im Jahre 2010 ihren eigenen Blog.

Das erste Kochbuch „La Veganista“

Circa zwei Jahre danach wurde das Thema vegane Ernährung immer präsenter in Deutschland. In Reaktion auf das vermehrte Interesse, suchte ihr heutiger Verlag eine Autorin für ein veganes Kochbuch. Nicole setzte sich direkt an ein Portfolio und bewarb sich für die Autorenstelle. Kurze Zeit später kam die Zusage. Von da an hatte Nicole zwei Vollzeitstellen – ihr 40 Stunden Job in der Werbeagentur am Tag und ein mindestens genauso umfangreiches Projekt in den Abendstunden und der Nacht. Doch die Mühe zahlte sich aus – am Ende hielt Nicole ihr erstes eigenes Buch, mit über 80 Rezepten, in der Hand. Die ersten 20.000 Exemplare waren bereits nach einem Monat vergriffen, sodass es direkt in die 2. Auflage ging. Heute, gute acht Jahre später, wurden ca. 140.000-150.000 Werke verkauft. „La Veganista – Lust auf vegane Küche„, wie auch darauf folgende Kochbücher von Nicole, wurden in verschiedene Sprachen übersetzt.

Die Karriere als Kochbuchautorin geht weiter

Nicole beschloß sich mit ihrer veganen Passion selbstständig zu machen. Sie ist als Autorin tätig und gibt ihr kulinarisches Know-How in Kochkursen weiter. Noch im Veröffentlichungsjahr des ersten Kochbuchs folgte das zweite. „Vegan Backen„, ein kleines Taschenbuch, das wichtige Basics der pflanzlichen Küche erklärt. 2014 folgen die beiden Bücher „La Veganista backt. Kuchen und mehr ganz ohne Tier“ und „Vegan vom Feinsten„. Ein Jahr später folgt „La Veganista. Iss dich glücklich mit Super Foods„. Dann erscheint das Werk „La Veganista: Mein selbst gemachter Power-Vorrat: … und was ich damit koche„. 2018 zeigt Nicole in „Let´s Spiralize (…)„, wie man den Spiralschneider in der veganen Küche am besten einsetzt. Das aktuellste von Nicole´s Büchern ist „Die vegane Jeden-Tag-Küche„, welches im Juni diesen Jahres erschienen ist. In diesem präsentiert die Autorin, ausschließlich mit Grundprodukten, schmackhafte saisonale Rezepte. Weder Tofu noch Seitan kommen hier zum Einsatz. Simpel und lecker!

Übrigens: In einem von Nicole´s Kochkursen lernten sich Alex und Nicole zum erstem Mal kennen. Heute sind die beiden des Öfteren gemeinsam beruflich unterwegs, gaben vor der Pandemie gemeinsame Kochkurse oder drehen Kochvideos. Hier ein kleiner Einblick:


Das Video zum Interview

Hinweis: Das innovative Projekt „Vorgestellt“ wird durch Mittel Europäischer Sozialfonds unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.