Startseite » Blog » Vegane Bifteky mit käsigem Kern. Pflanzliche, griechische Küche.

Vegane Bifteky mit käsigem Kern. Pflanzliche, griechische Küche.

Veganes Bifteki

Sieht das nicht oberlecker aus? Dieses deftig-würzige Gericht entführt euch in die wunderbare Welt der griechischen Küche. In diesem Beitrag bekommt ihr Info´s über das traditionelle Fleischgericht und direkt ein Rezept für die vegane Variante an die Hand. Zudem erfahrt ihr, was das Besondere an der Basis dieser veganen Hackfrikadelle ist.

Anzeige: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der Sunflower-Family entstanden.

Bifteky: Ursprung und traditionelle Zubereitung

Die würzige Frikadelle Griechenlands unterscheidet sich optisch kaum von dem Hackpatty, was wir hierzulande kennen. Rund, goldgelb und kross angebraten. Worin sich die Bifteky deutlich von klassischen Frikadellen unterscheiden, ist ganz klar: die Würzung. Deftige Aromen, zusammengesetzt aus viel Knoblauch, Zwiebeln und allerhand frischer Kräuter. Die landestypische Version des Gerichts kommt ohne den uns bekannten, käsigen Kern aus. In diesem Gericht wird aber nichts ausgelassen! Der flüssige Kern aus einem veganen Schafskäse rundet den vleischigen Geschmack ab und bringt noch mehr Würze dazu. Bifteky passt perfekt zu Reis, Kartoffeln und gegrilltem Gemüse, sowie zu veganem Zaziki (das Rezept hierfür findet ihr hier: beim YouTube Video zum Gyros, auf dem Hier kocht Alex YouTube Kanal. Das Video enthält Werbung).

Hack geht auch rein pflanzlich

Für alle unter euch, die immernoch nach einer guten Basis für Hack-Gerichte suchen, sollten unbedingt mal bei der Sunflower-Family vorbeischauen. Wie der Name sagt, besteht die Fleischalternative zu 100% nur aus Sonnenblumenkernen. Das Gute daran? Keine Geschmacksverstärker oder unnötig große Mengen an zugesetzem Salz. Zudem ist diese Hackbasis für diejenigen interessant, die an einer Sojaunverträglichkeit leiden. Star dieses Gerichts ist das pure Sunflower-Hack, welches nach eigenem Geschmack gewürzt werden kann. Mit dem Code „hierkochtalex“ erhaltet ihr ganze 15% Rabatt auf alle Produkte der Sunflower-Family. Also Leute, Bock auf vegane Bifteky? Dann schaut mal im Shop vorbei und dann macht euch ran an´s Nachkochen! Hier kommt das Rezept….


Das Rezept für vegane Bifteky

Vegane Bifteky mit Schafskäsekern

Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht, veganes Fleischgericht
Land & Region: Griechisch
Keyword: Fleischalternative, herzhaft, veganes Fleisch

Zutaten

  • 1 Packung Sonnenblumenhack Pur von der Sunflower Family, alternativ: Sojagranulat
  • 6 EL Wasser
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g Kidneybohnen vorgekocht
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 2 EL Sojasoße
  • 20 g gehackte Petersilie gefroren
  • je eine Prise Salz, Pfeffer
  • 1 TL Oregano
  • etwas Zitronenabrieb einer Bio-Zitrone
  • 30 g veganer Feta
  • etwas Olivenöl zum Anbraten

Anleitungen

  • Zwiebel schälen, fein würfeln und in etwas Olivenöl anschwitzen.
  • Hack in eine Schüssel geben und Wasser, Sojasoße, Petersilie, Salz & Pfeffer, sowie Oregano und den Zitronenabrieb unterheben. Bohnen pürieren oder mit einer Gabel zerquetschen und zusammen mit der Zwiebel und Kichererbsenmehl unter die Masse geben. Sie sollte jetzt schon gut zusammenhalten, ggf. etwas von dem Kicherebsenmehl oder Wasser dazugeben.
  • Feta in Würfel schneiden. Aus der Masse ein (oder 2) Bifteki formen, in die Mitte ein Loch drücken und die Fetawürfel hineingeben. Biftiki wieder gut verschließen und in Olivenöl von beiden Seiten bei schwacher Hitze, für ca. 5 bis 7 Minuten, goldbraun anbraten. 
  • Mit Reis, Kartoffeln und/oder gegrilltem Gemüse sowie veganem Zaziki (siehe Link oben) anrichten. Guten Appetit!

2 Gedanken zu „Vegane Bifteky mit käsigem Kern. Pflanzliche, griechische Küche.“

  1. Hi Alex, ich habe mir das Sonnenblumenhack gekauft und möchte gerne die Biftekies machen. Meine Frage: Hast Du das ganze Paket Sonnenblumenhack für 2 Biftekies verwendet? Mir erscheint das Zuviel, auch im Hinblick von 6 Eßlöffel Wasser und 2 Eßlöffel Sojasauce. Oder hast Du 1/4 der Packung verwendet, da auf der Packung was von 4 Portionen steht. Lieben Dank für die Antwort 😊!

    1. Die Mengenangaben im Rezept stimmen genau so überein. Also eine ganze Packung Sonnenblumenhack, 6 EL Wasser und 2 EL Sojasoße. LG aus dem Hier kocht Alex Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating