Startseite » Blog » Vegan unterwegs: Pizzataschen

Vegan unterwegs: Pizzataschen

Hier wieder ein Rezept für die Tage, an denen es schnell gehen muss. Diese schmackhaften Pizzataschen lassen sich einfach und schnell vorbereiten. Egal, ob für die Schultasche der Kinder, für die Mittagspause auf Arbeit oder bei einem schönen Picknick im Freien. Für diese würzig-deftigen Pizzataschen wird euch jeder mit langweiligem Gurkenbrot beneiden.

Anzeige: Das Video zu diesem Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Simply V entstanden.

Vegane Pizza in allen Variationen

Egal ob in der Unterwegs-Version, oder heiß vom Blech. Pizza lässt sich nicht nur einfach, sondern auch schnell umsetzen. Auch Alex hat bereits einige Pizzarezepte für euch veröffentlicht. Wie wäre es zum Beispiel nach traditionellem ostdeutschen Rezept für Krusta (der Pizza der DDR)? Hier vereinen sich der Geschmack leckerer veganer Wurst, mit kräftiger Tomatensoße und reichlich Paprika. Wer, jetzt zur Sommerzeit passend, lieber mediterrane Aromen auf dem Pizzateig haben möchte, der wird sich für dieses Rezept einer Pizza „alla Puttanesca“ mit Artischocken Salat on top begeistern können. Du achtest auf deine Form? Auch hierfür gibt es ein veganes Rezept für eine Protein Pizza im Indian Style. Doch bevor du jetzt ein Pizzarezept nach dem anderen anschaust und am besten nachkochst, widme dich doch zunächst einmal diesen oberleckeren Snack-Pizzataschen. Hier ist das Rezept….


Das Rezept

Vegane Pizzataschen

Zubereitungszeit35 Min.
Gericht: Beilage, Pizza und Krusta, Snack
Keyword: herzhaft, unterwegs, vegan
Portionen: 6 Pizzataschen

Zutaten

  • 1 Packung Pizzateig aus dem Kühlregal
  • 70 g veganer Reibekäse z.B. Reibegenuss von Simply V
  • 1 Gewürzgurke
  • 100 g Weiße Bohnen
  • ½ Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 100 g Tomaten
  • 2 EL Einlegewasser der Gewürzgurken
  • 100 g Räuchertofu
  • 1 EL Tomatenmark
  • je 1 TL Oregano und Thymian
  • je 1 Prise Salz, Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten

Anleitungen

  • Den Ofen auf ca. 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen, in Würfel schneiden und zusammen mit etwas Olivenöl anbraten. Den Räuchertofu in feine Würfel schneiden und mit in die Pfanne geben. Tomaten und Gewürzgurken würfeln und ebenfalls mit in die Pfanne geben. Je eine Prise Salz und Pfeffer hinzugeben und ca. 1 Minute mitanbraten. Das Tomatenmark sowie die weißen Bohnen mit in die Pfanne geben. Eine weitere Minute braten. Oregano und Thymian hinzufügen und mit 2 EL Einlegewasser ablöschen. Den Reibegenuss über die würzige Pfannenmasse geben und die Pfanne vom Herd nehmen.
  • Den fertigen Pizzateig ausrollen und auf der Hälfte eine leichte Schnittkante andeuten. Auf eine der Hälfte die Pfannenmasse verteilen (ca. ½ der Gesamtmasse). Dabei 1-2 cm Rand lassen. Anschließend die zweite Teighälfte umklappen und die Ränder leicht andrücken. So anschneiden, dass sich aus den zusammengeklappten Teighälften insgesamt 6 Portionen ergeben. Diese Schnittkanten ebenfalls andrücken, sodass sich Teigtaschen erheben. Diese gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und für ca. 15-20 Minuten in den Ofen geben. Die Pizzataschen sind fertig, wenn die goldgelb gebacken sind. Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

Hinweis: Das verlinkte YouTube Video enthält Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating