Startseite » Blog » Sonnenblumen-Frikadellen mit Zwiebelcreme und Zucchinisalat

Sonnenblumen-Frikadellen mit Zwiebelcreme und Zucchinisalat

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der Sunflower Family entstanden.

Frikadellen aus Sonnenblumenhack

Sieht das nicht oberlecker aus? Eine leckere Fleischalternative, getoppt mit einer cremig-frischen Zwiebelcreme und serviert mit einem bunten Zucchinisalat. Basis dieses Gerichts, das Sunflower-Hack der Sunflower Family. Es hat einen überzeugenden, authentischen Geschmack und kommt ohne Geschmacksverstärker oder unnötig große Mengen an zugesetztem Salz aus. In diesem Produkt findet ihr nämlich nichts weiter als 100% Sonnenblumenblumenkerne. Wer Lust hat, diese Fleischalternative zu probieren, kann mit dem Code „hierkochtalex“ 15% auf alle Produkte der Sunflower-Family sparen. Dann könnt ihr auch direkt mit dem Nachkochen meiner Frikadellen starten! Und hier kommt das Rezept…


Das Rezept

Sonnenblumen-Frikadellen mit Zwiebelcreme und Zucchinisalat

Zubereitungszeit35 Min.
Gericht: Hauptgericht, veganes Fleischgericht
Keyword: Fleischalternative, herzhaft, vegan

Zutaten

Für die Frikadellen

  • 1 Packung Sonnenblumen Hack z.B. von der Sunflower Family
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 8 EL Wasser
  • 1 TL Senf
  • 3 Stängel frische Petersilie gehackt
  • 3 EL Kichererbsenmehl
  • 1 gehäufter EL Kartoffelstärke oder eine andere vegane Stärke
  • etwas Salz, Pfeffer
  • ½ TL Majoran
  • etwas Olivenöl zum Anbraten

Für die Zwiebelcreme

  • 200 g veganen Quark
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • Salz Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ggf. etwas Haferdrink

Für den Zucchinisalat

  • 250 g kleine Zucchini gerne auch gelbe und grüne
  • 50 g Rucola
  • 10 Oliven
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Salz Pfeffer
  • Olivenöl

Anleitungen

  • Sonnenblumenhack zusammen mit dem Wasser, Senf, Petersilie, Kichererbsenmehl, Kartoffelstärke, ½ TL Salz, 1 Prise Pfeffer sowie dem Majoran in eine Schüssel geben. Zwiebel fein würfeln, in Olivenöl glasig anschwitzen und ebenfalls zum Hack geben. Möhren fein raspeln, mit unter die Masse kneten und für ca. 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend in ca. 6 gleichgroße Frikadellen formen und in ausrechend Olivenöl, von beiden Seiten, knusprig braten.
  • Für die Zwiebelcreme den veganen Quark in einer Schüssel mit je einer Prise Salz und Pfeffer glattrühren. Wer ihn cremiger haben möchte, der rührt etwas Haferdrink und Zitronensaft unter.
  • Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, die rote Zwiebel fein würfeln und beides unter die Creme geben.
  • Die Zucchini in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl von beiden Seiten, nur kurz, bei hoher Hitze anbraten und anschließend zusammen mit dem Rucola in einer Schüssel mischen. Die Oliven in Scheiben schneiden und mit 1 EL Olivenöl, je einer Prise Salz und Pfeffer sowie dem Zitronensaft unter die Zucchini heben.

2 Gedanken zu „Sonnenblumen-Frikadellen mit Zwiebelcreme und Zucchinisalat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating