Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Veganer Knuspertofu auf Schmorgurken mit Spicy Senfdip

Veganer Knuspertofu auf Schmorgurken mit Spicy Senfdip

In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie ihr Tofu richtig schmackhaft zubereitet und gemeinsam mit leckerer Schmorgurke und einem cremig-scharfem Dip zu einem oberleckeren Rezept vereint. Wenn ihr Naturtofu bislang nur als eine weiche, geschmacklose Sojamasse kennt, seid ihr hier genau richtig. Viel Spaß beim Nachkochen und Tofu (neu) entdecken!


Der perfekte Tofu

Wichtig sind bei gut zubereitetem Tofu vor allem zwei Dinge: der Geschmack und die Konsistenz. Ersteres gelingt durch die richtige Würzung. Diese kann entweder durch eine Marinade erzeugt oder durch die beiliegende Soße erzielt werden. In diesem Rezept wird der Tofu ausschließlich mit Salz und Pfeffer gewürzt. Denn durch den dazu servierten würzigen Dip kann auf weitere Gewürzkomponenten am Tofu selbst verzichtet werden. Die Konsistenz des Tofu´s ist für das Geschmackserlebnis jedoch mindestens ebenso entscheidend. Nach dem Herausnehmen aus der Verpackung sollte der Tofu gut abgetropft und ausgepresst werden. Hierfür einfach in ein sauberes Geschirrtuch oder Küchentuch packen, dieses beschweren und die Flüssigkeit ausdrücken.

Es ist Gurkensaison!

Während die klassische Salatgurke von Mai bis September Saison in Deutschland hat, ist die Schmorgurke ganze zwei Monate weniger saisonal erhältlich. Ihre Saison startet nämlich erst ab Juli. Die Unterschiede beider Gurkensorten sind schnell erklärt. Zunächst ist die Salatgurke länger und hat eine zartere und dunklere Schale. Schmorgurken sind für gewöhnlich eher gelblich-grün gefärbt. Sie haben einen geringeren Gehalt an Wasser und sind etwas geschmacksintensiver. Wer keine Schmorgurken im Handel findet, der kann für dieses Rezept jedoch guten Gewissens zur Salatgurke greifen. Denn wenn ihr eine aromatische, frische Salatgurke zur Verfügung habt, schmeckt das geschmorte Gemüse mindestens genauso gut!


Das Rezept

Knuspertofu auf Schmorgurken mit Spicy Senfdip

Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Dip und Cremes, Schmorgurke, Tofu
Keyword: herzhaft, leichte Küche, schnell gemacht, vegan
Portionen: 3 Personen

Zutaten

Für den Knuspertofu

  • 400 g Tofu Natur
  • 2 EL Mehl
  • Olivenöl

Für die Schmorgurke

  • 2 Salatgurken oder Schmorgurken
  • 2 EL pflanzliche Margarine
  • 1 EL Mehl
  • 125 ml Haferdrink
  • Salz und Pfeffer

Für den Senfdip

  • 150 g veganer Frischkäse
  • 2 EL Ahornsirup oder eine andere alternative Süße
  • 3 TL Senf
  • 3 TL Meerrettich
  • 1/2 Zitrone den Saft davon
  • 15 g gefrorener Dill

Anleitungen

  • Gurke schälen, längst halbieren, entkernen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Gurken in Margarine anschwitzen, Mehl drüberstreuen und anschließend den Haferdrink dazugeben. Bei gelegentlichem Rühren ca. 15 Minuten schmoren lassen. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit etwas Küchenpapier oder einem sauberen Küchenhandtuch das Wasser aus dem Tofu pressen und diesen anschließend in ca. 1cm große Würfel schneiden. Das Mehl unterheben und die Würfel in reichlich Olivenöl, bei mittlerer Hitze, knusprig ausbacken. Das kann bis zu 15 Minuten dauern.
  • Für den Dip alle Zutaten in einer Schüssel miteinander zu einer glatten Creme verrühren.
  • Alles zusammen anrichten und genießen. Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating