Go Back
Vegane gekochte Eier

Veganes gekochtes Ei

inkl. Kräuter- und Chili Aioli
Zeit (inkl. Kühlzeit) 50 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Portionen 16 halbe Kein-Ei Portionen

Zutaten
  

Für das vegane Eiweiß

  • 250 ml Haferdrink
  • 100 g Seidentofu
  • ½ TL Kala Namak
  • 1 EL weißes Mandelmus
  • 15 g Agar Agar

Für das vegane Eigelb

  • 240 g gekochte Kichererbsen Alternativ können gekochte gelbe Linsen oder Kartoffeln verwendet werden
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Kala Namak
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • eine Prise Pfeffer
  • etwas gefrorener Schnittlauch

Für die Chili Aioli

  • 75 g Aioli
  • eine halbe rote Chili
  • eine Prise Cayennepfeffer
  • eine Prise Salz

Für die Kräuter Aioli

  • 75 g Aioli
  • 2 TL gefrorene Kräutermischung
  • 2 TL vegane Remoulade

etwas Brot zum Anrichten

    Anleitungen
     

    • Den Haferdrink zusammen mit Seidentofu, Kala Namak, weißem Mandelmus und Agar Agar in einen hohen Behälter geben und mit einem Pürierstab (o.ä.) gut durchmixen.
    • Die Eiweißmasse in einen Kochtopf geben und unter rühren einmal aufkochen lassen. Anschließend in eine Form gießen (bspw. in halbierte Plastikeier) und für ca. 10 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Danach weitere 30 Minuten im Kühlschrank aushärten lassen.
    • In der Zwischenzeit alle Zutaten für die vegane Eigelbmasse, bis auf den Schnittlauch, zusammengeben und ebenfalls pürieren. Erst jetzt den Schnittlauch unterheben.
    • Für die Aioli Dips je 75g Aioli in eine Schüssel geben und die entsprechenden Zutaten untermischen. Die beiden Aioli Mischungen in zwei kleinen Schüsseln anrichten sowie etwas Brot aufschneiden.
    • Die Eiweißhälften aus dem Kühlschrank nehmen, aus der Form herausdrücken und mit der Eigelbmasse (ggf. auch mit den Aioli Dips) toppen.

    mit Brot sowie den Dips anrichten. Fertig!