Go Back

Flambierte No-Meat-Balls

auf Spargel-Zucchini-Pasta
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

Für die No-Meat-Balls

  • 1 Schalotte
  • 250 g veganes Hack aus dem Kühlregal
  • ¼ Bund glatte Petersilie
  • je 1 Prise Salz und Pfeffer
  • ½ TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL Senf
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Gin

Für die Gemüsepasta

  • 250 g Pasta nach Wahl
  • 250 g frischer grüner Spargel
  • 1 Zucchini
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml vegane Sahne
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 EL Senf
  • 1-2 Prisen Pfeffer

Außerdem

  • Olivenöl zum Beträufeln
  • rote Pfefferbeeren zum Garnieren

Anleitungen
 

  • Für die No-Meat-Balls die Schalotte schälen, klein würfeln und mit dem veganen Hack in eine Schüssel geben. Petersilie waschen, fein hacken und hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Senf würzen. Gut vermengen.
  • Mit angefeuchteten Händen aus der Masse kleine Bällchen formen und diese bei mittlerer Hitze ca. 8–10 Minuten von allen Seiten in Olivenöl anbraten. Haben sie bereits etwas Farbe angenommen, Fenchelsamen und Zucker dazugeben. Mit dem Gin ablöschen und flambieren – Vorsicht vor der Flamme in der Pfanne!
  • Die Nudeln nach Packungsangabe zubereiten.
  • In der Zwischenzeit das Gemüse für die Pasta vorbereiten: Spargel, Zucchini und Frühlingszwiebeln waschen. Spargel von den holzigen Enden befreien, Zucchini und Frühlingszwiebeln putzen. Den Spargel in etwa 2 cm lange Stücke schneiden, die Zucchini in ca. ½ cm dicke Scheiben und die Frühlingszwiebeln in schmale Ringe.
  • Wenig Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und zunächst Spargelstücke und Zucchinischeiben 2–3 Minuten darin anbraten. Mit 1 Prise Salz würzen. Dann die Frühlingszwiebelringe in die Pfanne geben und etwa ½ Minute mitanbraten. Alles mit der pflanzlichen Sahne ablöschen. Zitronensaft und Senf hinzufügen, mit Pfeffer abschmecken. Die Soße einige Minuten einköcheln lassen.
  • Die fertig gegarten Nudeln mit der Gemüsesoße und den No-Meat-Balls anrichten. Mit Olivenöl beträufeln und die roten Pfefferbeeren darüberstreuen.