Go Back

Veganer Reisnudelsalat mit Knuspertofu

Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asiatisch
Portionen 5 Portionen

Zutaten
  

Für den Knuspertofu

  • 350 g Räuchertofu
  • 2 EL Erdnussöl
  • 3 EL Sweet-Chili-Soße
  • 2 EL Sesam

Für den Reisnudelsalat

  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 rote Chilischoten
  • ½ Bund Basilikum
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 ml Kokosmilch
  • ½ Zitrone den Saft davon
  • 4 EL Erdnussmus
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • je 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 300 g Reisnudeln

Außerdem

  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Salatgurke

Anleitungen
 

  • Räuchertofu in ½ cm große Würfel schneiden und bei mittlerer Hitze langsam knusprig in Erdnussöl braten.
  • In der Zwischenzeit den Reisnudelsalat zubereiten. Für das Dressing Frühlingszwiebeln wie Chilischoten waschen und putzen. Basilikum abbrausen. Ingwer und Knoblauch schälen. Die grünen Teile der Frühlingszwiebeln beiseitelegen, die weißen mit den anderen Zutaten grob zerkleinert in einen Mixbehälter geben. Kokosmilch, Zitronensaft, Erdnussmus, Erdnussöl, Agavendicksaft sowie Salz und Pfeffer hinzufügen. Alles fein pürieren.
  • Reisnudeln für ca. 4–5 Minuten in nur leicht siedendes Wasser geben. Gelegentlich umrühren. Anschließend abgießen und vorsichtig mit dem Dressing vermengen.
  • Sind die Tofuwürfel nun schön kross, die Sweet-Chili-Soße und den Sesam dazugeben. Gut unterrühren und den Herd ausstellen.
  • Paprika und Gurke waschen. Paprika putzen und in sehr dünne Streifen schneiden. Bei der Gurke mit einem Sparschäler arbeiten und das Fruchtfleisch bis hin zum Kerngehäuse herunterhobeln. Die frischen Gemüsestreifen unter den Reisnudelsalat heben.
  • Den Sweet-Chili-Tofu auf dem Reisnudelsalat anrichten. Zum Schluss noch das Grün der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und darauf verteilen. Guten Appetit!
Keyword Reisnudeln vegan, Reisnudelsalat Rezept, Tofu Rezept