Go Back

Aroniacreme

mit Granola als Vorratsportion
Zubereitungszeit 1 Std.
davon Backzeit 40 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Frühstück, Snack

Zutaten
  

Für das Granola (Vorratsportion)

  • 300 g Haferflocken
  • 70 g Sesam
  • 100 g Haselnüsse
  • 100 g Walnüsse
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 70 g Kürbiskerne
  • 100 ml Ahornsirup
  • 100 g Kokosöl leicht erwärmt

Für die Aroniacreme (1 Person)

  • 200 g veganer Joghurt Sorte: Natur
  • 150 g gefrorene Himbeeren
  • 1 TL Aroniapulver Tipp: auch perfekt für Smoothies oder zum Backen
  • 6 Blätter frische Minze
  • 1 EL Xucker alternativ: andere Süße, z.B. Agavendicksaft
  • 5 EL Granola Zubereitung im Rezept

Anleitungen
 

  • Haferflocken, Sesam, Haselnüsse, Walnüsse und Sonnenblumenkerne in einer Schüssel mischen. Ahornsirup und Kokosöl dazugeben und erneut alles durchmischen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180°C für ca. 40 Minuten in den Backofen schieben. Nach ca. 20 Minuten einmal durchmengen. Abkühlen lassen, in eine Dose geben und luftdicht verschließen. So bleibt es ca. 3 Wochen frisch und knusprig.
  • Alle Zutaten für die Aroniacreme in einem Mixer oder mit dem Stabmixer zu einer glatten Creme pürieren. Einige Himbeeren und etwas Minze zur Garnitur beiseitelegen. Creme in einer Schüssel anrichten und mit Granola sowie Himbeeren und Minze toppen.
Keyword Aronia Rezept, Frühstück vegan, Granola vegan