Go Back

Seitanfilet auf Sellerieragout mit Röstkartoffeln und Pfannenbohnen

Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Hauptspeise, veganes Fleischgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Für die Seitanfilets

  • 250 g Seitanpulver
  • 4 EL Kichererbsenmehl
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Paprikapulver
  • ½ TL Piment
  • 200 ml Rotwein z.B. Sangiovese von SONTINO® alternativ: alkoholfreier Rotwein
  • 200 ml Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Worcestersoße
  • 2 EL Senf
  • Olivenöl zum Anbraten zum Anbraten
  • 500 ml Gemüsebrühe zum Schmoren zum Schmoren
  • 2 Packungen veganer Blätterteig

Für das Sellerieragout

  • 600 g Sellerieknolle
  • ½ Gemüsezwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Hafersahne
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 EL Senf
  • 1 Lorbeerblätter
  • 250 ml Weißwein
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL Worcestersoße
  • 2 EL vegane Margarine zum Anbraten zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer
  • 3-4 Stängel Petersilie
  • ½ Zitrone den Saft davon

Für die Röstkartoffeln

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 EL vegane Butter
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin

Für die Pfannenbohnen

  • 500 g TK grüne Bohnen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

Für das Seitanfilet

  • Seitan, Kichererbsenmehl, Hefeflocken, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Piment in einer Schüssel vermischen. In einem anderen Behältnis den Rotwein, Wasser, Olivenöl und Worcestersoße miteinander vermischen. 40-50ml von den flüssigen Zutaten beiseitestellen. Den Rest zu den trockenen Zutaten geben und sofort unterheben. Dafür ca. ½ Minute alles verkneten und kurz ruhen lassen. Ist die Flüssigkeit zu trocken, die übrige Flüssigkeit unterheben. Ist sie zu feucht, etwas mehr Kichererbsenmehl unterheben.
  • Je nach Größe der Pfanne, in 1 oder 2 Rollen, mit einem Durchmesser von ca. 6 cm ausrollen, diese mit Senf einreiben und in Olivenöl von allen Seiten knusprig braun anbraten. Anschließend mit etwas Gemüsebrühe aufgießen und bei geschlossenem Deckel für ca. 20 Minuten schmoren lassen. Wenn die Gemüsebrühe verkocht ist, wieder etwas dazu gießen. Mit dem fertigen Blätterteig ummanteln, die Seiten verschließen und den Teigbraten mit etwas Olivenöl bestreichen. Für weitere 20-25 Minuten bei 180°C Umluft im Ofen backen. Tipp: Die Reste schmecken übrigens fantastisch in Scheiben geschnitten auf Brot.

Für das Sellerieragout

  • Sellerie schälen und ca. ½ cm große Würfel schneiden. Gemüsezwiebel sowie Knoblauch von der Schale befreien und fein würfeln.
  • 2 EL Margarine in einer Pfanne schmelzen und Sellerie, Gemüsezwiebel sowie Knoblauch für ca. 6 Minuten darin anschwitzen. Zucker mit in die Pfanne geben und für ca. 1 Minuten mit dem Gemüse karamellisieren lassen. Mit Weißwein ablöschen und kurz einköcheln lassen. Hafersahne sowie 1 EL Senf hinzufügen. Die Gemüsebrühe hinzugeben. Worcestersoße, Sojasoße und eine große Prise Pfeffer hinzugeben.
  • Topf mit einem Deckel abdecken und für ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Für die letzten 5 Minuten Kochzeit den Deckel entfernen. Das Lorbeerblatt herausnehmen.
  • Petersilie fein hacken. Den Saft einer halben Zitrone unter das Ragout heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie toppen.

Für die Beilagen

  • Kartoffeln schälen und der Länge nach halbieren. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Kartoffeln für 10 Minuten darin köcheln lassen.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech die vorgekochten Kartoffeln nebeneinander verteilen. Kräftig salzen und etwas pfeffern. Die Rosmarinnadeln über die Kartoffeln geben und alles gut miteinander vermengen. Für ca. 35 Minuten bei 200°C Umluft im Ofen backen.
  • Die Bohnen antauen lassen. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und für ca. 5 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen

Sellerieragout in die Mitte des Tellers geben, darauf ein Stück Seitanfilet drapieren. Röstkartoffeln sowie gebackene Bohnen mit anrichten. Guten Appetit!

    Keyword Bohnensuppe, Röstkartoffeln, Seitanfilet, Sellerieragout