Go Back

Herbstliche Pfannenpizza mit Hokkaido

4.50 from 2 votes
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 20 Min.
Gericht Fast Food vegan, Pizza und Krusta
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Für den Teig

  • 700 g Weizenvollkornmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 8 EL Olivenöl
  • 360 ml Haferdrink

Für den Belag

  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Zwiebeln
  • ½ mittelgroßer Hokkaido Kürbis
  • 1 TL Fenchelsaat
  • 1 Prise Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 2 TL Ahornsirup
  • 2 EL Olivenöl zum Anbraten

Sonstiges

  • 2-3 EL veganes Pesto
  • 2-3 EL veganer Reibekäse
  • 2-3 EL Jalapeños

Anleitungen
 

  • Für den Pizzateig Mehl, Backpulver, Salz, Olivenöl und Haferdrink zuerst kurz miteinander vermengen und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln von der Schale befreien. Hokkaido in feine und Zwiebeln sowie Knoblauch in grobe Würfel schneiden. Zunächst den Kürbis, dann die Zwiebeln und ca. 3 Minuten später den Knoblauch in die Pfanne geben. Fenchelsaat hinzugeben. Weitere 1-2 Minuten anbraten. Mit Ahornsirup sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Das Pfannengemüse auf einen Teller geben und beiseitestellen.
  • Die Hälfte des Teiges in die noch heiße Pfanne geben und gleichmäßig plattdrücken. Auf den Pizzateig zunächst 1-2 EL Pesto, dann 1-2 EL veganen Reibekäse und anschließend die Hälfte des Pfannengemüses sowie 1-2 EL Jalapeños geben. Pizza für ca. 20-25 Minuten bei 220°C Ober- und Unterhitze goldbraun backen.
  • Gleiches mit der anderen Hälfte der Zutaten machen. Darauf achten, dass der Pizzateig ca. 3 Minuten auf einer noch heißen Pfanne liegt, bevor er in den Ofen gegeben wird. Guten Appetit!
Keyword Kürbis, Pan Pizza, Pfannenpizza, schnell gemacht